Raglananlage

How to

Raglananlage

1. Oberteil vorbereiten

Die Ärmel 50 und 60 können an alle Oberteile angelegt werden. Einige Schritte müssen jedoch im Vorfeld erledigt werden.

  • Holen Sie das entsprechende Oberteil auf den Bildschirm (Teil 1) und fügen Sie es in ein neues Teil (Teil 2) ein.
    Es ist immer zu empfehlen, nicht direkt an der Grundkonstruktion zu arbeiten.
  • Damit sich die Ärmel später nicht überschneiden, ziehen Sie in der Grundkonstruktion das Vorder- und Rückteil ein gutes Stück auseinander. Hierzu gehen Sie in den Optionen auf den Menüpunkt Positionieren und ziehen das Vorderteil am roten Punkt nach links.
  • Gehen Sie nun zurück in Teil 2  und machen einen Probelauf über alle Teile. Dieser Schritt ist nicht unbedingt notwendig, verschafft Ihnen aber einen besseren Überblick. Sie können die Aktion auch zu einem späteren Zeitpunkt durchführen.
  • Die Abnäher dürfen nicht in Armloch oder Schulter liegen. Verlegen Sie die Abnäher mit der Funktion Transformieren z.B. in die Vordere und Hintere Mitte. Sie können sie nach Anlegen der Ärmel wieder zurück transformieren.
    → How to Abnäher verlegen
  • Armloch- und Schulterlinien müssen jeweils eine durchgängige Linie sein. Benutzen Sie hierzu die Funktion Koppeln.

2. Ärmel holen

  • Holen Sie nun in Ihrem Teil 2 den Ärmel 50 (hier als Beispiel) über den Button Holen von Grundkonstruktionen.
  • Sie werden nun aufgefordert, bestimmte Linien an Vorder- und Rückteil anzupicken. Wenn die Linien an dieser Stelle nicht gekoppelt sind, kann das Pick-Tool nicht die gewünschten Linien verwenden.
  • Der Ärmel erscheint nun automatisch auf dem Bildschirm.
  • Sollten Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein, kontrollieren Sie als erstes, ob Sie alle  oben genannten Vorbereitungen getroffen haben.